zusammengesetzte Hölzer

Zusammengesetzte Hölzer sind verklebte oder verleimte, kompakte Zusammensetzungen von (Voll)Holzteilen in Lagen- oder Lamellenform:

  • Lamellenholz: Holzlamellen werden so miteinander verleimt, dass sich ein sehr stabiler, federnder, nicht verziehender, je nach Bedarf auch gebogener Holzbaustoff ergibt, mit dem vielfältige Konstruktionen möglich sind.
  • Lagen- oder Brettschichthölzer: z. B. besteht Sperrholz aus zu einer Fläche verleimter Holzleisten, die in jeder neuen Lage die Faserrichtung wechseln. Die Deckflächen sind furniert.

Auf die Gesundheitsverträglichkeit der Kleber und des Leims ist zu achten (siehe Innenraumbelastung), sowie auf Holz, das nicht durch chemischen Holzschutz belastet ist.

« zurück