Traufe / Traufziegel

Traufe ist das untere, waagerechte Dachende geneigter Dächer. Hier beginnen die Sparren und hier wird auch meist die Regenrinne angebracht. Um diese Dachkante vor Feuchtigkeit zu schützen, leiten speziell geformte Traufziegel oder Traufbleche das Wasser in die Regenrinne. Die Traufhöhe (d.h. die Höhe des Traufs über der Geländeoberfläche) wird oft im Bebauungsplan festgelegt.

« zurück