Photovoltaik

Die Photovoltaik nutzt die direkte Umwandlung von Sonnenlicht durch Halbleiter (Solarzellen) in elektrische Energie. Eine Speicherung ist über Batterien, aber auch durch die Umwandlung in Heizenergie möglich. Möglich ist auch die Netzeinspeisung überschüssigen Stroms. Der Einsatz der kleinen Sonnenkraftwerke ist aber nur dann sinnvoll, wenn das Haus seine Energiesparpotentiale schon einigermaßen ausgeschöpft hat (bei Altbauten vor allem durch eine nachträgliche Wärmedämmung).

Die technische Entwicklung der Photovoltaik, d.h. letztlich die Optimierung der Energieausnutzung und die Entwicklung der Preise sind noch längst nicht abgeschlossen. Gefördert wird der Einsatz der Solarthermie durch eine sog. Öko-Zulage (siehe Eigenheimzulagen). Für innovative Projekte gibt es weitere Fördermittel (EU, Land, Kommune) (vgl. Solarthermie).

« zurück