Pacht

Nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) ist das Wesen der Pacht die "Nutzziehung" aus einem Grundstück. Pacht liegt stets vor, wenn der Überlasser nicht nur den Gebrauch, sondern auch das Erzielen von Erträgen gewährt (z. B. Gaststätte, Getreideflächen usw.).

« zurück