MAK-Werte / MIK-Werte

MAK, die maximale Arbeitsplatzkonzentration, ist ein medizinisch gesetzter Sicherheitswert für die Konzentration von Schadstoffen in Arbeitsstoffen. Wird dieser Wert unterschritten, so gehen die Mediziner davon aus, dass es sich um gesundheitlich ungefährliche Konzentrationen handelt bzw. dass von den Stoffen keine Belästigung ausgeht. (Die MAK-Kommission gibt auch die kanzerogenen Stoffe an, in diesen Fällen aber keine MAK-Werte, weil ein Gesundheitsrisiko generell nicht auszuschließen ist.) Die Liste wird von der Deutschen Forschungsgesellschaft erstellt und jährlich aktualisiert. MAK-Werte sind für das Arbeiten mit Baustoffen bedeutsam, für das Wohnen wichtig sind die MIK-Werte: Die maximale Immissions-Konzentration gibt an, bis zu welcher Konzentration luftverunreinigende Stoffe als gesundheitsunschädlich eingestuft werden. Es werden Grenzwerte für kurzfristige und für langfristige Einwirkungen angegeben (siehe auch Innenraumbelastung).

« zurück