Lüftungsanlage

Kontrollierte Be- und Entlüftungsanlagen sind Anlagen, bei denen die Raumluft über ein Lüftungsgerät ausgetauscht wird. Neben der Filterung der Luft ist auch eine Wärmerückgewinnung, ein sog. Wärmetausch möglich. So kann der Lüftungswärmebedarf um 50-80 % gesenkt werden.

Lüftungsanlagen werden in modernen Energiesparhäusern (z. B. Niedrigenergiehaus) automatisch eingebaut. Strittig ist aber, ob diese Technik (z. B. durch das Filtern der Luft) nicht auch Gesundheitsrisiken birgt und ob man auf Dauer sich mit solchen Belüftungsanlagen wohlfühlt (siehe Raumklima). Räume ohne Fenster kommen ohne (Ent)Lüftungsanlage nicht aus, z. B. Toiletten (bei reiner Entlüftung wird dabei die Frischluft anderen Räumen entzogen) oder Garagen, wo die Luftfeuchtigkeit wegen der Rostgefahr nicht zu hoch sein darf. (siehe auch Belüftung, Innenraumbelastung, Heiztechnik, Konvektion)

« zurück