Kunststoffputze

Kunststoff- oder Kunstharzputze haben als Bindemittel ausschließlich Kunstharz oder es sind kunststoffmodifizierte Normalputze. Sie können farbig oder mit Steinzuschlägen gemischt sein. Sie dienen als Innen- und Außenputze und zählen meist zu den sog. Edelputzen, das sind werkmäßig hergestellte, vorgefärbte Mischungen. Sie sind schnell aushärtend und bilden eine zähelastische, witterungsbeständige, wasserabweisende aber wasserdampfdurchlässige Oberfläche. Ihr Auftrag erfordert einen glatten, festen Putzgrund. Aus gesundheitlichen Gründen sollte man vor allem bei der Anwendung in Innenräumen auf formaldehydfreie Kunstharze achten bzw. auf solche Putze in Innenräumen ganz verzichten. (vgl. Mineralputze)

« zurück