Konterlattung

Konterlattung ist eine im 90°-Winkel auf eine andere Lattung aufgenagelte oder -geschraubte Lattung, die vor allem der Hinterlüftung des aufliegenden Materials dient. Das sind z. B. Dachbedeckungen (siehe Aufsparrendämmung), Deckenbekleidung, Unterkonstruktionen von Kaltdächern und vorgehängten Fassaden bei einschaligen Außenwänden. Die Konterlattung dient zusätzlich aber auch der Versteifung der Gesamtkonstruktion und kann eventuelle Unebenheiten ausgleichen.

« zurück