Holzbau

Werden tragende Teile eines Hauses aus Holz errichtet, z. B. Decken, Dachstuhl oder das gesamte Hausskelett wie beim Fachwerkbau, so spricht man von Holzbau. Bei der Ausführung muss auf baulichen, im Außenbereich eventuell auch auf chemischen Holzschutz geachtet werden. Auch wenn Holz an sich relativ leicht zu bearbeiten ist: Konstruktiver Holzbau ist Facharbeit, die nur ausgebildete Handwerker / Zimmerer leisten können. So muss u.a. bedacht werden, dass Holz im Laufe der Zeit „arbeitet“, d.h. sich verziehen kann und die Verbindungen zwischen den Holzteilen stabil und dauerhaft sind (vgl. z. B. Gehrung).

« zurück