Holzarten

Je nach Konstruktion, Gebrauch, ästhetischen und ökologischen Gesichtspunkten kommen verschiedene Holzarten beim Bauen und Wohnen zur Anwendung. Die gebräuchlichsten sind

  • Weichhölzer: vor allem Fichte, Kiefer, Lärche. Weichhölzer sind vielseitig verwendbar, z.B. für Innenausbau, Fensterrahmen, Balken, Latten (z. B. Dachlatten), Möbel.
  • Harthölzer: vor allem Eiche, Buche, Esche, Ahorn, Nussbaum, Robinie. Sie werden je nach Holz verwendet für Balken, Bodenbelag (z. B. Dielen, Parkett), Furnier (z. B. für Sperrholz), Arbeitsplatten, Möbel.

Die genannten Hölzer sind alle einheimisch und werden in der Regel in nachhaltiger Forstwirtschaft produziert. Dagegen ist bei tropischen Hölzern (zumeist Harthölzer) ein Raubbau an Urwäldern oft nicht auszuschließen. Außerdem belasten die weiten Transportwege die Umwelt.

« zurück