Glasfaserverstärkte Kunststoffe

Glasfaserverstärkt werden sog. Duroplaste. Das sind Kunststoffe, die im Unterschied zu Thermoplaste vollständig ausgehärtet, nicht mehr form- und schweißbar sind. Durch die Glasfaserarmierung werden sie zusätzlich bruch- und schlagfest, elastisch, schwer entflammbar und witterungsbeständig. Gefahr droht von ihnen im Brandfall (siehe Brandgase).

« zurück