Glasbausteine

Glas(bau)steine sind wandbildende Elemente in verschiedenen Formaten, Farben und Dekors, die zur Belichtung z. B. von Treppenhäusern eingebaut werden, ohne dass sie Einblick gewähren. Sie sind aus Wärmeschutzgründen meist aus Hohlglas, d.h. zwei Hohlglaskörper werden aus zwei Teilen im Pressverfahren verschmolzen. Bei der Errichtung von Glassteinwänden werden die Glassteine mit Zementmörtel vermauert, ggf. mit Bewehrung, oder in Trockenmontage mit Steckverbindern zusammengefügt. Da die feuchte Innenluft an den Glasbausteinen leicht kondensiert ist die Lüftung von Glasbausteinwänden - oder Wandelementen wichtig: Hierzu dienen z. B. Glasbausteine mit schwenkbaren Rahmen (Lüftungsflügel), Lüftungslamellen oder -schieber, Einbaulüfter oder einfache Lüftungsöffnungen.

« zurück