Gipsfaserplatten

Gipsfaserplatten bestehen zu 80 % aus Gips und zu 20 % aus Zellulosefasern. Die Fasern dienen als Armierung der festen und kantenstabilen Platten, die für den Innenausbau (Trockenausbau) verwendet werden. Gipsplatten haben gute Brandschutzeigenschaften (siehe Gipskartonplatten, Montagedecken).

« zurück