Geschosshöhe

Geschosshöhe nennt man den Abstand zwischen zwei übereinanderliegenden Fußbodenoberkanten (siehe auch OKFF), d.h. sie umfasst die lichte Höhe eines Raumes, eine Decke (inklusive Putz) und einen Fußboden, also ein gesamtes Stockwerk. Die Geschosshöhe ist genormt und in der Regel entweder 2,6 m, 2,8 m oder 3,2 m hoch

« zurück