Geländeoberfläche

Geländeoberfläche kann die natürliche Höhenlage des Geländes um ein Bauwerk sein, sie kann aber auch durch den Bebauungsplan oder im Einzelfall durch die Baugenehmigung festgelegt werden. Sie ist die Bezugsebene z. B. zur Gebäudehöhe (die Höhe bis zum First), zur Traufhöhe oder zur Festlegung, ob es sich um ein Gebäude geringer oder mittlerer Höhe handelt.

« zurück