Feuchträume / Nassräume

Feuchträume oder Nassräume bzw. -zellen (z. B. Waschküche, Bad, Schwimmbad, Toilette, Küche, Dusche) verfügen über fließendes Wasser. In diesen Räumen kann es deshalb leicht zu unkontrollierten Wasserverlusten kommen, bzw. es entstehen unangenehme Gerüche oder gesättigter Wasserdampf (siehe Raumklima), der leicht kondensiert. Aus diesen Gründen ist für Nasszellen zu beachten:

  • Sie sollten eine natürliche Belüftungsmöglichkeit haben.
  • Sie erfordern besondere Baustoffe, z. B. Dämmplatten, Fußbodenbeläge und Wandverkleidungen, die feuchteresistent sind.
  • Sie erfordern besondere Elektroinstallationen, z. B. FI-Schalter.

(siehe auch sanitäre Installationen)

« zurück