Edelstahl

Edelstahl ist ein aufwendig hergestellter, auch ohne Schutzanstrich korrosionsbeständiger Stahl. Das teure Material wird am Bau meist nur in Einzelfällen verwendet als dekoratives Element (z. B. Zierleisten und Beschlägen) oder als Form- und Profilblech (z. B. als Profilbleche für Fassaden, Fensterbänke, Gesims- und Attikaabdeckungen, Dachan- und Dachabschlüsse sowie als Formblech für den Spültisch und die Badewanne). Edelstahl bewirkt keine Magnetfeldveränderungen, auf die manche Menschen empfindlich reagieren (siehe Innenraumbelastung).

« zurück