Drainage / Dränage

Die Drainage sorgt für die gleichmäßige und rasche Ableitung von Wasser und vermeidet Wasseransammlungen vor Keller- oder Außenwänden. Liegt ein Haus z. B. in Hanglage, so kann sich Sickerwasser bei starkem oder langem Regen leicht vor der Kellerwand stauen und so zu drückendem Wasser werden. Dies wird durch eine funktionstüchtige Drainage vermieden. Sie hat folgende Teile:
  • Dränschicht zur vertikalen Ableitung des Wassers zur Dränleitung,
  • Filterschicht aus Sand und Kies zur Verhinderung des Einschlämmens von Boden,
  • Dränleitung zur Aufnahme und Ableitung des aus der Dränschicht anfallenden Wassers,
  • Spül- und Kontrollschächte (Revisionsschächte) bei Richtungswechsel der Dränleitung.

Drainagen können keinesfalls aufwendige Abdichtungen gegen dauernd oder häufiger drückendes Wasser ersetzen, lediglich dort, wo nur kurzzeitig mit Stauwasser zu rechnen ist, können sie das Bauwerk schützen.

« zurück