Deckenaufbau

Beim Deckenaufbau sind die tragenden von den deckenden Teilen zu unterscheiden. Befindet sich über der Decke noch ein Wohnraum, dann ist der Deckenaufbau zugleich auch ein Bodenaufbau. In diesem Fall sieht bei einer Stahlbetondecke, dem eigentlichen tragenden Deckenteil, der Aufbau von unten nach oben z. B. folgendermaßen aus:

Stahlbetondecke (unten z. B. verputzt, oder durch eine abgehängte Decke/Deckenbekleidung kaschiert),
  • Ausgleichsschicht,
  • Trittschalldämmschicht,
  • Abdeckung,
  • Estrich,
  • (Fuß)Bodenbelag.

Bei einer Holzbalkendecke ist der Aufbau von unten nach oben z. B.

  • teilweise sichtbare Holzbalken,
  • zwischen oder über den Holzbalken Bretterschalung und Dämmschicht,
  • Trockenestrich,
  • Parkett.

« zurück