Baugrube

Baugruben gehören zur Baustelle. Ihre Tiefe richtet sich nach der Geschosshöhe des Kellers. Bei Gebäuden ohne Keller muss die Baugrube bis zur tragfähigen Bodenschicht, mindestens aber bis zur frostfreien Zone (Frostgrenze) reichen. Baugruben unterliegen der Bauüberwachung und Bauzustandsbesichtigung. Entscheidend ist die Standsicherheit der Baugrubenwände. Senkrecht können sie nur bei Baugruben im Fels bleiben, sonst müssen sie je nach Bodenart zu 45° bis 60° abgeböscht werden. Bei sehr tiefen Baugruben (z.B. für Tiefgaragen) ist meist Verbau nötig.

« zurück