Baudarlehen

Baudarlehen werden von den Kreditinstituten bereitgestellt, um einen Bau zu finanzieren. Sie zählen im Gegensatz zu den selbst aufgebrachten Eigenmitteln zu den Fremdmitteln. Sie werden in der Regel dinglich abgesichert durch den Bau bzw. das Grundstück selbst und in das Grundbuch als Grundschuld oder Hypothek eingetragen. Die Höhe des Darlehens richtet sich nach dem Bedarf an Fremdfinanzierung und nach der tragbaren Last durch Zinses- und Tilgungszahlen.

« zurück