Armaturen

Armaturen nennt man alle Einrichtungen zur Bedienung der Wasserversorgung im Haus, vor allem Wasserhähne, Duschkopf und -schlauch sowie Absperr- und Drosselventile (z.B.Durchflußbegrenzer). Sie werden entweder an der Wand oder am hinteren Beckenrand montiert. Neben einfachen Kaltwasserzuläufen gibt es mehr oder weniger komplexe Batterien, die kaltes oder heißes Wasser zuführen bzw. eine Mischung von Kalt- und Warmwasser erlauben. Gemischt wird das Wasser entweder durch zwei Wasserhähne oder einen einzigen Hebel (Einhandmischer). Moderne Anlagen erlauben es, die konstante Mischtemperatur vorher einzustellen. Die häufig chromblitzenden Armaturen sind auch beliebte Blickfänger und je nach Anspruch vielfältig gestaltet. Gute Armaturentechnik dient aber auch dem sparsamen Wasser- und Energieverbrauch (siehe auch sanitäre Installationen).

« zurück