Anstriche

Anstriche sind schützende und / oder dekorative Oberflächenbehandlungen. Ihre Qualität und Haltbarkeit hängt neben dem Anstrichmaterial insbesondere von der Sorgfalt bei der Vorbereitung des Untergrundes ab, z.B. durch Abbeizen, Aufrauen, Abschleifen oder Entrosten. Sodann ist in der Regel der Auftrag eines Grundanstrichs / einer Grundierung erforderlich. Oft folgt dann noch ein Voranstrich vor dem Endanstrich. Als Anstrichmittel (für Vor- und Endanstrich) kommen hauptsächlich zur Anwendung:
  • Lacke, Firnis und Imprägnierungen für Holz oder Stein;
  • Bitumen für Fundamente und Flachdächer;
  • atmungsaktive Dispersionsfarben für Außen- und Innenräume (auf Tapete, Putze etc.), Leimfarben für den Innenanstrich;
  • atmungsaktive Silikat-, Kalk- oder Zementfarben für Außen- und Innenräume (auf Beton und Putz);
  • Vielfältig einsetzbar sind Ölfarben und -lacke, bzw. Polyesterlacke. Beide sind wasserbeständig, allerdings sind Ölfarben und -lacke witterungsanfälliger als Polyesterlacke.
Außenanstriche müssen witterungsbeständig sein, wohingegen es bei Innenanstrichen neben der Haltbarkeit vor allem auf die Gesundheitsverträglichkeit ankommt.

« zurück